Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Hinweise

Indem Sie unsere Website nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie unseren allgemeinen Hinweisen und Nutzungsbedingungen, sowie rechtlichen Hinweisen, Risikohinweisen und Datenschutzbestimmungen, zustimmen und diese anerkennen. Sollten Sie unseren allgemeinen Hinweisen und Nutzungsbedingungen, sowie rechtlichen Hinweisen, Risikohinweisen und Datenschutzbestimmungen nicht zustimmen, ist Ihnen die Nutzung dieser Website untersagt. Durch die Nutzung unserer Website entsteht keinerlei Vertragsverhältnis zwischen Nutzer und Axel Brückner.

 

§ 1 Geltungsbereich

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für jegliche Vertragsbeziehungen zwischen Ihnen (nachfolgend „Auftraggeber“) und Axel Brückner.

(2) Die vorliegenden AGB gelten ausschließlich in der aktuell gültigen Fassung. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers werden nicht anerkannt, es sei denn, Axel Brückner stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu. Änderungen und/oder Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Diese AGB gelten auch für künftig abgeschlossene Verträge, ohne dass gesondert auf die Geltung verwiesen werden muss.

(3) Als Teilnehmer von Veranstaltungen erkennt der Auftraggeber das Hausrecht des jeweiligen Veranstaltungsortes an.

 

§ 2 Leistungen von Axel Brückner und Mitwirkung des Auftraggebers

(1) Axel Brückner erbringt für den Auftraggeber Dienstleistungen im Bereich der Finanzdienstleistung und Persönlichkeitsentwicklung. Die vereinbarten Dienstleistungen gemäß Vertrag bzw. Beratungsvereinbarung wird Axel Brückner mit erforderlicher Sorgfalt durchführen. Soweit nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart, schuldet Axel Brückner nicht die Erbringung eines Werks. Auf Nachfrage des Auftraggebers wird Axel Brückner innerhalb einer angemessenen Frist Auskunft über die erbrachten Dienste erteilen.

(2) Den Erfolg vermittelter Maßnahmen kann Axel Brückner lediglich anhand von Erfahrungswerten prognostizieren. Axel Brückner schuldet dem Auftraggeber keinen Erfolg. Ist das Erreichen eines bestimmten Erfolgs vereinbart, wird eine gesonderte Vergütung bei Erreichen dieses Erfolgs als erfolgsabhängiger Bonus gezahlt. Ein Anspruch auf Erreichen eines konkreten Erfolgs besteht jedoch im Grundsatz nicht.

(3) Dienstleistungen im Rahmen der Persönlichkeitsentwicklung richten sich ausschließlich an psychisch gesunde Menschen. Axel Brückner weißt ausdrücklich darauf hin, dass er keine psychischen oder anderweitig medizinischen Heilbehandlungen anbietet.

(4) Der Auftraggeber hat die ihm obliegenden Mitwirkungshandlungen vollständig und fristgemäß zu erbringen. Unterlässt der Auftraggeber seine Mitwirkungshandlung und verhindert damit die Leistungserbringung durch Axel Brückner, bleibt der Vergütungsanspruch von Axel Brückner unberührt.

(5) Axel Brückner ist berechtigt Referenten oder Trainer einzusetzen, die in der Gestaltung ihres Vortrages oder Trainings frei sind und die Verantwortung für den Inhalt des Seminarvortrages oder Trainings tragen. Weiter ist Axel Brückner berechtigt, erforderliche oder ihm angemessen erscheinende Änderungen seiner Veranstaltungen vorzunehmen. Dies gilt insbesondere für nicht von Axel Brückner zu vertretende Umstände wie höhere Gewalt, Krankheit, Unfall, wenn der Vermieter die gebuchte Räumlichkeiten am Veranstaltungsort nicht zur Verfügung stellen kann, etc. In diesem Fall ist Axel Brückner unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzpflichten berechtigt, einen Ersatztermin und/oder -ort zu benennen.

 

§ 3 Vertragsschluss

(1) Sämtliche Aufträge und Vereinbarungen mit Axel Brückner bedürfen der Schriftform, die auch durch Telefax oder E-Mail gewahrt wird. Mündliche Abreden bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung.

(2) Nutzer dieser Website können verschiedene Angebote von Axel Brückners Dienstleistungen einsehen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass dies weder als Angebot zum Vertragsschluss noch als Vertragsschluss anzusehen ist.

(3) Nutzer dieser Website haben das Recht Axel Brückner über Formulare (z.B. Kontakt oder Registrierung) ein Angebot zu Vertragsabschluss zu unterbreiten. Dabei ist zu beachten, dass bei Angebotsunterbreitung vollständige Daten anzugeben sind und diese AGB zu akzeptieren sind. Auf Angebote werden automatisch generierte Bestätigungen seitens Axel Brückner versendet. Diese Eingangsbestätigungen bedeuten noch nicht, dass ein Vertragsverhältnis zustande gekommen ist. Lediglich die Zusendung gültiger Zugangsdaten, gültiger Tickets, oder unterschriebener Verträge schließt den Vertrag endgültig und für beide Seiten bindend.

(4) Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

 

§ 4 Laufzeit und Kündigung

(1) Verträge zwischen Axel Brückner und dem Auftraggeber für 1:1s habe keine feste Laufzeit und benötigen keiner Kündigung.

(2) Andere Verträge zwischen Axel Brückner und dem Auftraggeber, die eine dauernde Leistung zum Gegenstand haben, können unter Einhaltung einer Frist von einem Monat zum Monatsende gekündigt werden. Vorbehaltlich anders lautender Vereinbarung verlängert sich die Vertragslaufzeit um die Dauer der Erstlaufzeit, sofern nicht eine der beiden Vertragsparteien den jeweiligen Vertrag spätestens 4 Wochen vor Vertragsablauf gekündigt hat.

(3) Nicht in Anspruch genommene Leistungen sind mit 50% des Gesamtpreises zu vergüten (Aufwendungspauschalen, Spesen, etc. fallen nicht an). Gebuchte Veranstaltungen werden nicht erstattet.

(4) Das beiderseitige Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.

(5) Kündigungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

 

§ 5 Preise und Zahlungsbedingungen

(1) Es gelten die auf dieser Website genannten Preise. Alle Preise, die von Axel Brückner angegeben werden, sind verbindlich und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwert- oder Umsatzsteuer. Der Auftraggeber verpflichtet sich, den kompletten Rechnungsbetrag auf das genannte Konto einzuzahlen. Eventuell auftretende Gebühren und Spesen der Bank hat der Auftraggeber zu tragen.

(2) Ein Abzug von Rabatten, Skonto, etc. vom Rechnungsbetrag ist nicht gestattet.

(3) Für jegliche Zahlungen wird dem Auftraggeber eine ordnungsgemäße Rechnung ausgestellt, die die Umsatzsteuer ausweißt. Der Auftraggeber erklärt sich einverstanden, dass ihm die Rechnung unter der von ihm genannten E-Mail-Adresse zugesendet wird.

(4) Auf explizite Nachfrage besteht die Möglichkeit auf eine Ratenzahlungsvereinbarung, sofern Axel Brückner zustimmt. In diesem Falle ist Axel Brückner berechtigt den Gesamtbetrag um 5% zu erhöhen. Die Ratenzahlungsvereinbarung erlaubt es dem Auftraggeber in drei aufeinander folgenden Monatsraten je 1/3 des Gesamtbeitrags zu zahlen. Bei Zahlungsverzug wird unverzüglich der komplette Gesamtbetrag fällig.

(5) Leistet der Käufer bei Fälligkeit nicht, ist Axel Brückner berechtigt sämtliche Forderungen an eine Factoring-Gesellschaft abzutreten oder sämtliche ausstehenden Beträge des Auftraggebers ab dem Tag der Fälligkeit mit 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Die Geltendmachung höherer Zinsen und weiterer Schäden im Falle des Verzugs bleiben unberührt.

(6) 1:1s und sonstige individuell auf die Wünsche des Auftraggebers zugeschnittene Leistungen werden ausschließlich gegen Vorkasse erbracht. Leistungsfristen beginnen bei vollständigem Zahlungseingang auf dem genannten Konto.

(7) Sollte zum jeweils vom Teilnehmer gebuchten Veranstaltungsbeginn noch ein Teil der Veranstaltungsgebühr offen sein, besteht kein Anspruch des Teilnehmers auf Teilnahme an der Veranstaltung.

(8) Kann ein Teilnehmer aus welchen Gründen auch immer nicht an der gebuchten Veranstaltung teilnehmen, hat er keinerlei Anspruch auf Erstattung der gezahlten Veranstaltungsgebühr. Axel Brückner steht es frei, den Teilnehmer aus Kulanz auf eine andere freie Veranstaltung umzubuchen. Die entsprechende Bitte auf Umbuchung ist an Axel Brückner in Schriftform zu stellen.

 

§ 6 Erfüllung und Termine

(1) Anmeldungen für Veranstaltungen oder 1:1s sind bei Lösen des Tickets bzw. Unterschrift der Beratungsvereinbarung verbindlich. Vereinbarte Termine sind seitens des Auftraggebers exakt einzuhalten. Sagt der Auftraggeber vereinbarte Termine ab, so sind noch nicht in Anspruch genommene Leistungen sind mit 50% des Gesamtpreises zu vergüten (Aufwendungspauschalen, Spesen, etc. fallen nicht an).

(2) Sollte Axel Brückner nicht in der Lage sein, seine Leistungen rechtzeitig zu erbringen (z.B. Krankheit, Unfall, höhere Gewalt, andere nicht von Axel Brückner zu vertretende Umstände, etc.), wird er den Auftraggeber unverzüglich informieren. Der Auftraggeber ist in diesem Falle verpflichtet eine angemessene Frist in Höhe von 12 Wochen zur Erfüllung zu akzeptieren. Kann Axel Brückner diese Frist nicht einhalten, ist der Auftraggeber berechtigt, unter Ausschluss von Schadensersatzansprüchen vom Vertrag zurückzutreten.

(3) Im Rahmen der Veranstaltungen kann eine Teilnahme nur gewährleistet werden, wenn der Teilnehmer am Veranstaltungstag pünktlich erscheint.

(4) Tickets für Veranstaltungen und 1:1s sind grundsätzlich nicht übertragbar.

(5) Ein Anspruch auf Teilnahme an Veranstaltungen oder 1:1s besteht nicht.

(6) Erfüllungsort ist – soweit nicht anderweitig explizit vereinbart – München. Für Hotelreservierungen, Hotelkosten (und für eventuell anfallende Stornos) ist der Auftraggeber selbst zuständig und verantwortlich.

 

§ 7 Urheberrecht und Geistiges Eigentum

(1) Der Auftraggeber erkennt jegliche Urheber- sowie Markenrechte von Axel Brückner, insbesondere seiner Unterlagen, Skripte, Videos, etc. an und verpflichtet sich diese einzuhalten.

(2) Die durch Axel Brückner erstellten Inhalte und Werke unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Downloads, Kopien und Vervielfältigungen sind weder für den privaten, noch für den kommerziellen Gebrauch gestattet. Die Ent­fernung und Veränderung der Copyright-Vermerke ist verboten. Die Be­nutzung des Domain-Namens, Logos, Produktbezeichnungen oder anderer Identifizierungsmerkmale bedarf der schriftlichen Einwilligung von Axel Brückner.

(3) Axel Brückner behält sich sämtliche geistigen Eigentumsrechte vor. Das bedeutet, dass die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung seiner Inhalte seiner schriftlichen Zustimmung bedürfen. Dies gilt für Inhalte insgesamt und auch für Teile davon.

(4) Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht von Axel Brückner erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

§ 8 Aktionen und Gewinnspiele

(1) Diese AGB regeln die Bedingungen für eine Teilnahme an Aktionen und Gewinnspielen von Axel Brückner sowie gegebenenfalls erforderliche Rechteübertragungen. Die Teilnahme an Aktionen und Gewinnspielen von Axel Brückner richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen. Mit Teilnahme an der jeweiligen Aktion oder Gewinnspiel werden diese Teilnahmebedingungen akzeptiert. Jegliche Aktionen oder Gewinnspiele unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

(2) Die Beschreibung und der Ablauf der jeweiligen Aktion oder Gewinnspiel erfolgen im Rahmen der jeweiligen Aktion oder Gewinnspiel.

(3) Veranstalter der Aktion oder des Gewinnspiels ist im Impressum aufgeführt. Soweit nicht anders angegeben, wird die jeweilige Aktion oder Gewinnspiel nicht von Dritten organisiert oder unterstützt.

(4) Die Dauer der Aktion oder Gewinnspiel ist in der jeweiligen Aktion oder Gewinnspiel ersichtlich und erstreckt sich bis 24 Uhr des letzten angegebenen Tages. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Teilnehmer online die Möglichkeit, an der Aktion oder Gewinnspiel teilzunehmen. Einsendungen nach Teilnahmeschluss werden nicht berücksichtigt.

(5) Axel Brückner behält sich vor, die jeweilige Aktion oder Gewinnspiel frühzeitig ganz oder teilweise zu beenden oder zu ändern, auch ohne vorherige Ankündigung.

(6) Teilnahmeberechtigt an Aktionen und Gewinnspielen sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Teilnehmer mit eingeschränkter Geschäftstätigkeit bedürfen der Einwilligung ihrer gesetzlichen Vertreter. Ausgeschlossen sind Mitarbeiter von Axel Brückner sowie verbundener Unternehmen sowie Angehörige solcher Mitarbeiter und deren Verwandte. Die Teilnahme mit gefälschten Identitäten oder mit Identitäten von Dritten ist nicht erlaubt. Axel Brückner behält sich zusätzlich vor, bestimmte Personen aus berechtigten Gründen von der Teilnahme auszuschließen. Handelt es sich bei dem ausgeschlossenen Teilnehmer um einen Gewinner, behält sich Axel Brückner das Recht vor, den Gewinn nachträglich abzuerkennen. Gründe sind unter anderem aber nicht ausschließlich:

1. Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen

2. Manipulation der Aktion oder Gewinnspiel (z.B. durch falsche Angaben)

3. Unlauteres Handeln

4. Verstoß gegen geltendes Recht oder Rechte Dritter (z.B. verwendete Fotos von Dritten)

(7) Aus allen gültigen Teilnehmern erfolgt nach Teilnahmeschluss eine Auslosung des Gewinners bzw. der Gewinner nach dem Zufallsprinzip. Sollte ein Gewinnspiel mit einer Aufgabe verbunden sein, kommen ausschließlich Teilnehmer in Frage, welche diese Aufgabe vollständig und korrekt ausgeführt haben. Der Gewinner bzw. die Gewinner werden zeitnah nach Auslosung schriftlich (z.B. E-Mail, Post) über den Gewinn informiert. Meldet sich der Gewinner bzw. die Gewinner nach einer Frist von 30 Tagen (sofern nicht anders genannt) nicht, erlischt der Gewinnanspruch. Axel Brückner behält sich vor, den Gewinn in diesem Fall an einen anderen Teilnehmer zu übertragen. Gewinne werden ausschließlich an Gewinner, bzw. bei Minderjährigen an deren gesetzliche Vertreter übergeben.

(8) Um an der jeweiligen Aktion oder Gewinnspiel teilzunehmen, ist es notwendig den Anweisungen zu folgen. Die Teilnahme an Aktionen und Gewinnspielen ist kostenlos und nicht auf Kunden von Axel Brückner beschränkt. An Aktionen und Gewinnspielen kann jeder Teilnahmeberechtigte einmal teilnehmen. Es ist untersagt durch Mehrfachteilnahme sein Gewinnchancen zu erhöhen, sollte es in der jeweiligen Aktion oder Gewinnspiel nicht anders angegeben sein. Um an der jeweiligen Aktion oder Gewinnspiel teilzunehmen, ist es notwendig persönliche Daten anzugeben. Soweit in der jeweiligen Aktion oder Gewinnspiel angekündigt, veröffentlicht Axel Brückner die Namen und ggf. Wohnort des Gewinners bzw. der Gewinner. Soweit nicht anders bei der Teilnahme angegeben, geht Axel Brückner davon aus, dass sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens und ggf. seines Wohnorts einverstanden erklärt. Dieses Einverständnis kann der Gewinner jederzeit schriftlich gegenüber Axel Brückner widerrufen. Im Übrigen gilt unsere Datenschutzerklärung, die Sie hier aufrufen können.

(9) Sofern ein Foto Gegenstand der jeweiligen Aktion oder des Gewinnspiels ist, garantiert der Teilnehmer, Inhaber der erforderlichen Rechte an den hochgeladenen bzw. verlinkten Fotos zu sein. Ist der Teilnehmer nicht alleiniger Urheber oder Rechteinhaber, erklärt er ausdrücklich, über die für die Teilnahme am Gewinnspiel erforderlichen Rechte zu verfügen. Der Teilnehmer räumt uns an dem von ihm verwendeten Foto nachfolgende einfache, zeitlich und räumlich unbegrenzte aber nicht exklusive Nutzungsrechte ein:

1. das Recht zur Speicherung des Fotos auf einem Server

2. das Recht, das Foto der Öffentlichkeit ganz oder teilweise zugänglich zu machen

3. das Recht, das Foto zur Werbung zu nutzen (mit der Annahme des Gewinns willigt der Gewinner ein, dass wir seinen Namen zu Werbezwecken verwenden dürfen)

4. das Recht zur Bearbeitung des Fotos, wobei das Bild nicht verfremdet werden darf

(10) Sofern der Teilnehmer Fotos hochlädt, garantiert er, dass er keine Inhalte übersendet, deren Bereitstellung, Veröffentlichung oder Nutzung gegen geltendes Recht oder Rechte Dritter verstößt. Der Teilnehmer stellt Axel Brückner von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aus der Rechtswidrigkeit von Fotos resultieren, die der Teilnehmer verwendet hat. Die Freistellungsverpflichtung umfasst auch die Verpflichtung, den Veranstalter von Rechtsverteidigungskosten (z.B. Gerichts- und Anwaltskosten) vollständig freizustellen.

(11) Der Gewinn wird für die jeweilige Aktion oder Gewinnspiel individuell festgelegt und ist in der Aktion bzw. Gewinnspiel ersichtlich. Ein Gewinn ist weder übertragbar, umtauschbar, noch in bar auszuzahlen. Sollten Versandkosten anfallen, um den Gewinn an die vom Gewinner angegebene Postanschrift zu senden, trägt diese Axel Brückner. Mit Übergabe des Gewinns an das jeweilige Transportunternehmen geht das Risiko auf den Gewinner über, Axel Brückner übernimmt keine Haftung für Transport- und Lieferschäden. Andere Kosten, die mit dem Gewinn zusammenhängen können, sind vom jeweiligen Gewinner zu tragen. Für die Versteuerung des Gewinns ist der jeweilige Gewinner selbst verantwortlich, Axel Brückner übernimmt hier keinerlei Haftung. Sollten Umstände eintreten, die Axel Brückner nicht zu vertreten hat eintreten, hat der jeweilige Gewinner einen angemessenen Ersatz zu akzeptieren.

 

§ 9 Haftung

(1) Die hier bereitgestellten Informationen wurden mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Gewissen erstellt. Enthaltene Daten, Informationen und Meinungen stammen aus Quellen, die Axel Brückner als zuverlässig erachtet. Dennoch erhebt Axel Brückner keinen Anspruch auf Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit. Weiter übernimmt er keinerlei Gewähr für Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit – insbesondere für die Informationen von Dritten.

(2) Aus den Inhalten dieser Website dürfen keine rechtlichen, betriebswirtschaftlichen oder steuerlichen Empfehlungen abgeleitet werden. Jegliche Haftung für Schäden aus den hier zur Verfügung gestellten Information ist ausgeschlossen.

(3) Axel Brückner übernimmt keine Haftung dafür, dass mit der Nutzung seiner Inhalte und Dienstleistung die vom Auftraggeber gewünschten persönlichen, finanziellen, etc. Ziele erreicht werden.

(4) Als Dienstanbieter ist Axel Brückner gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Diese Website enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte Axel Brückner keinen Einfluss hat. Deshalb kann Axel Brückner für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG ist Axel Brückner als Dienstanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen wird Axel Brückner diese Inhalte umgehend entfernen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Nutzung Websites Dritter erfolgt auf das eigene und vollständige Risiko des Nutzers.

(5) Axel Brückner behält sich vor, jederzeit einzelne Inhalte oder die gesamte Website zu ergänzen, zu verändern oder zu löschen – auch ohne vorherige Ankündigung.

(6) Axel Brückner haftet grundsätzlich nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, gleich aus welchem Rechtsgrund. Jegliche Ansprüche des Auftraggebers auf Schadenersatz sind ausgeschlossen.

(7) Von § 9 (6) sind Schadenersatzansprüche für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig sind) sowie sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Axel Brückner, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, ausgenommen. In diesem Fall ist die Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen eintretenden Schadens begrenzt. Eine Haftungsbegrenzung gilt nicht, soweit Axel Brückner wegen Verletzung des Lebens, Körpers oder der Gesundheit des Auftraggebers haftet.

(8) Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Prüfung der Unterlagen auf Viren hin dem Nutzer obliegt. Axel Brückner übernimmt keinerlei Haftung und Schadensersatz für fehlerhafte Nutzung seiner Dienste oder durch Virenbefall seiner Materialien. Weiter haftet er nicht für Daten- und Programmverluste. Die Haftung für Datenverlust wird der Höhe nach auf den typischen Wiederherstellungsaufwand beschränkt, der bei regelmäßiger und gefahrentsprechender Anfertigung von Sicherungskopien eingetreten wäre. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt ebenso unberührt wie die für die Übernahme einer Garantie.

(9) Sofern der Auftraggeber in Ausübung seiner unternehmerischen Tätigkeit Axel Brückners Dienste in Anspruch nimmt, haftet Axel Brückner für die leicht fahrlässige Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten nicht. Ist der Auftraggeber nicht unternehmerisch tätig, so haftet Axel Brückner nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen, allerdings ist die Haftung bei leicht fahrläs­siger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten ebenfalls ausgeschlossen. In jeglichen Fällen obliegt Axel Brückner die Beweislast für die eine Haftungsbegrenzung oder einen Haftungsausschluss begründenden Tatsachen.

(10) Der Auftraggeber ist verpflichtet, Axel Brückner ausschließlich solches Bild-/Video-/Tonmaterial zur Verfügung zu stellen, das frei von Rechten Dritter ist. Der Auftraggeber stellt Axel Brückner von jeglichen Ansprüchen Dritter wegen der Verletzung geistigen Eigentums vollständig frei.

(11) Dem Auftraggeber ist bewusst, dass Drittanbieter wie Banken, Versicherungen, Finanzdienstleister, etc. nach ihren Richtlinien jederzeit dazu berechtigt sind, unternehmerische Entscheidungen zu treffen, die sich für den Auftraggeber negativ auswirken. Für eine solche Vorgehensweise haftet Axel Brückner nicht.

 

§ 10 Widerruf

(1) Der Auftraggeber hat das gesetzliche Recht innerhalb von 14 Tagen ab Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen seinen Vertrag zu widerrufen. Der Widerruf ist in Textform (via E-Mail, Telefax oder Post) an die im Impressum angegeben Adressen eindeutig zu erklären. Macht der Auftraggeber von seinem Widerrufsrecht gebrauch, wird Axel Brückner eine Bestätigung über den Eingang des Widerrufs übermitteln. Die Frist beginnt mit Vertragsabschluss, spätestens mit Belehrung über das Widerrufsrecht. Das Widerrufsrecht erlischt bei Inanspruchnahme einer Dienstleistung mit Beginn der Inanspruchnahme der Dienstleistung.

(2) Ein Widerrufsrecht besteht nicht, soweit Gegenstände nach Spezifikation oder persönlichen Bedürfnissen des Auftraggebers angefertigt, geliefert oder zugeschnitten worden sind. Das Widerrufsrecht besteht weiter nicht bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen sowie Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

(3) Ebenfalls kein Widerrufsrecht besteht bei Verträgen mit Unternehmern, natürlichen oder juristischen Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften nach § 14 BGB, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

(4) Ein Widerrufsrecht ist unwiderruflich ausgeschlossen für die an Verkaufsständen erworbenen Waren.

(5) Über das Muster-Widerrufsformular informiert Axel Brückner hiermit nach der gesetzlichen Regelung wie folgt:

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie Ihren Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es an die im Impressum angegebene Adresse zurück.)

An

Axel Brückner

Oberanger 28

80331 München

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über den Kauf von bzw. die Erbringung der folgenden Dienstleistung:

Name und Anschrift des/der Verbraucher(s)

Datum und Unterschrift des/der Verbraucher(s)

(6) Wenn der Auftraggeber von seinem Recht zu widerrufen Gebrauch macht, wird Axel Brückner alle Zahlungen, die er vom Auftraggeber erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrages bei ihm eingegangen ist. Für die Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das der Auftraggeber bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat. Es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. ln keinem Fall werden dem Auftraggeber wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

(7) Hat der Auftraggeber verlangt, dass die Dienstleistung bereits innerhalb der Widerrufsfrist beginnen soll, so hat er Axel Brückner einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Auftraggeber von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichtet, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

§ 11 Datenschutz, Vertraulichkeit, Einverständnis & Rücksichtnahme

(1) Axel Brückner ist berechtigt, diskriminierende, strafrechtlich relevante und auch sonstige nach seinem Ermessen als unangebracht eingeschätzte Äußerungen und Kommentare auf dieser Website und seinen Social Media Kanälen zu entfernen.

(2) Axel Brückner erhebt und verarbeitet zur Erfüllung des Geschäftszwecks und vertraglicher Verpflichtungen personenbezogene Daten unter Einhaltung sämtlicher gesetzliche Vorgaben, um hinreichenden Schutz und Sicherheit der Daten sicherzustellen. Diese Daten werden keinesfalls an Dritte zu deren werblicher Nutzung weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

(3) Der Auftraggeber versichert, bei der Datenweitergabe an Axel Brückner die aktuell gültigen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) einzuhalten. Sofern eine Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung zwischen dem Auftraggeber und Axel Brückner abzuschließen ist, hat der Auftraggeber Axel Brückner vor Beginn der Dienstleistungen darauf hinweisen. Der Auftraggeber stellt Axel Brückner von der Haftung wegen Verstößen gegen DSGVO und BDSG vollumfänglich frei, sofern Axel Brückner diese Verstöße nicht ausschließlich allein zu verantworten hat.

(4) Axel Brückner verpflichtet sich, jegliche Kommunikation mit dem Auftraggeber im Rahmen der Zusammenarbeit absolut vertraulich zu behandeln. Soweit der Auftraggeber im Rahmen der Auftragsausführung Inhalte, Daten, geschäftlich relevante Vorgänge, etc. zur Verfügung stellt, wird Axel Brückner diese – während und nach Ende des Vertrages – vertraulich behandeln.

(5) Der Auftraggeber ist verpflichtet, jegliche Inhalte, Informationen und Daten, welche ihm im Rahmen der Zusammenarbeit zugänglich gemacht werden, dauerhaft absolut vertraulich zu behandeln und Dritten keine Kenntnis davon zu geben. Die Geheimhaltungspflicht dauert auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses an. Dies gilt nicht für allgemein bekannte Informationen und Daten.

(6) Mit der Buchung einer Veranstaltung von Axel Brückner erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, sollten während der Veranstaltung Foto-, Ton- und Filmaufnahmen aufgezeichnet werden, dass diese für Medien- und Werbemaßnahmen verwendet werden können. Weiterhin erklärt er sich damit einverstanden, von Axel Brückner via E-Mail und Mobilfunk über Neuigkeiten und Veranstaltungen informiert zu werden.

(7) Axel Brückner ist berechtigt, Daten an Dritte zu übermitteln, soweit dies zum Zwecke der Abtretung oder des Einzugs der Forderungen erforderlich ist. Die gesetzlich zulässige Übermittlung weiterer Daten der Person zum Zwecke des Forderungseinzugs bleibt unberührt. Dem jeweiligen Auftraggeber wird die Beauftragung eines Inkassoinstitutes schriftlich mitgeteilt.

(8) Sofern Axel Brückner im Rahmen des Auftrages Mitarbeiter des Auftraggebers berät, steht der Auftraggeber dafür ein, dass seine Mitarbeiter mit der Dienstleistung einverstanden sind. Weiter steht der Auftraggeber dafür ein, dass bestehende Rechte von Betriebsverfassungsorganen (Betriebsrat, Sprecherausschuss, etc) gewahrt sind und durch Axel Brückners Tätigkeiten nicht verletzt werden. Der Auftraggeber stellt Axel Brückner von etwaigen Ansprüchen der Mitarbeiter und sonstiger Dritter frei.

(9) Der Auftraggeber und Axel Brückner geben Bewertungen (Sterne, Kommentare, etc) übereinander nur im gegenseitigen Einvernehmen ab. Auf Aufforderung von Axel Brückner hat der Auftraggeber seine abgegebene Bewertung dauerhaft zu löschen. Dies gilt auch nach Beendigung des Vertrags.

(10) Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, andere Auftraggeber von Axel Brückner abzuwerben.

 

§ 12 Nutzungsrechte und -bedingungen

(1) In Ergänzung zu den obigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, regeln diese Nutzungsbedingungen das Ver­hältnis zwischen Axel Brückner und dem Nutzer.

(2) Unter den Voraussetzungen der Nutzungsbedingungen gewährt Axel Brückner das Recht diese Website zu nutzen und auf deren Inhalte zuzugreifen. Dieses Recht ist beschränkt und kann jederzeit widerrufen werden – auch ohne vorherige Ankündigung. Die Weiterleitungen von Informationen des geschlossenen Bereichs an Dritte oder die unberechtigte Zugangsgewährung an Dritte sind nicht gestattet.

(3) Als Nutzer können sich ausschließlich voll geschäftsfähige natürliche Personen im Mindestalter von 18 Jahren sowie juristische Personen registrieren. Eine ordnungsgemäße Anmeldung setzt korrekte Angaben aller geforderten Informationen des Registrierungsformulars voraus. Änderungen dieser abgefragten Informationen sind unaufgefordert bekannt zu geben oder selbst zu ändern. Macht der Nutzer unwahre Angaben oder unterlässt er die Anzeige von Änderungen, so kann ihm der Zugang mit sofortiger Wirkung verweigert werden.

(4) Der Nutzer ist verpflichtet, die von Axel Brückner mitgeteilten Zugangsdaten und das Passwort geheim zu halten. Der Nutzer ist allein für die Sicherheit seines Passwortes verantwortlich. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. Erlangt der Nutzer Kenntnis vom Missbrauch von ihm mitgeteilten Zugangsbe­rechtigungen, ist er verpflichtet, dies Axel Brückner unverzüglich mitzuteilen. Bei Miss­brauch der dem Nutzer mitgeteilten Zugangsberechtigungen ist Axel Brückner berechtigt, den Zugang für den Nutzer zu sperren. Der Nutzer haftet für einen von ihm zu vertretenden Missbrauch von Zugangsdaten und ist allein für sämtliche unter seinem Namen getätigten Aktionen verantwortlich.

(5) Der Nutzer ist weiterhin verpflichtet, das für die Nutzung dieser Website eingesetzte Computer-System sowie ein gegebenenfalls vorhandenes Netzwerk mit einem dem aktuellen Stand der Technik entsprechenden Schutz vor unbefugtem Zugriff, Computer-Viren oder anderen Missbrauchsversuchen zu schützen. Axel Brückner haftet nicht für Schäden, die durch einen solchen Schutz hätten abgewehrt werden können.

(6) Das Internetportal wird dem Nutzer als zugangsgesicherter Online-Dienst ange­boten, welcher über standardisierte Internetverbindungen im Internetdatenpro­tokoll (IP-Protokoll) zugänglich ist und über einen Internet-Browser genutzt werden kann. Der Nutzer ist selbst dafür verantwortlich, eine eigene Anbindung an das Internet zu schaffen, zu unterhalten und die notwendige Hardware und Software einschließlich der jeweils aktuellen Internet-Browser-Software eines gängigen Anbieters für die Nutzung bereit zu halten. Weiter hat der Nutzer dafür Sorge zu tragen, das nur Software aus sicheren Quellen zum Einsatz kommt. Etwa damit ver­bundene Kosten trägt Axel Brückner nicht.

(7) Die Nutzung aller Funktionen dieser Website setzt eine vollständige Akti­vierung von JavaScript und Cookies im Internet-Browser des Nutzers voraus. Die Aktivierung dieser Funktionen obliegt dem Nutzer. Durch eine Deaktivierung dieser Funktionen kann die Nutzbarkeit dieser Website erheblich beeinträchtigt werden.

(8) Axel Brückner ist berechtigt, die konkreten Inhalte des Inter­netportals jederzeit zu verändern oder einzuschränken bzw. vorhandene Inhalte oder das komplette Internetportal zu entfernen oder gegen neue Inhalte auszu­tauschen. Der Nutzer erkennt an, dass die von Axel Brückner genutzten Datenbanken schutzfähige Datenbanken im Sinne von § 87 a UrhG sind. Nutzungs- und Leistungsschutzrechte an den dort enthaltenen Inhalten stehen Axel Brückner zu.

(9) Aus technischen Gründen kann diese Website, etwa wegen erforderlicher Wartungsarbeiten, zeitweise nicht oder nicht in vollem Umfang verfügbar sein.

(10) Der Nutzer hat das Recht sich jederzeit vom Internetportal abzumelden. Eine weitere Nutzung ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. Bestehende Verbindlichkeiten gegenüber Axel Brückner sind trotz Abmeldung weiterhin gemäß der Zahlungsbedingungen in § 5 zu begleichen.

(11) Der Nutzer ist nicht berechtigt, das Internetportal zu verändern, dies gilt auch für Inhalte, Ausdrucke oder heruntergeladene Dokumente aus dem Internetportal.

(12) Der Nutzer ist verpflichtet, die Interessen von Axel Brückner zu wahren, wenn er an Gruppen und Communities (z.B. in Social Media Kanälen) teilnimmt. Axel Brückner ist berechtigt, die Teilnahme an Communities und Gruppen vorübergehend oder dauerhaft auszuschließen, sollten die Interessen von Axel Brückner innerhalb der Gruppe / Community verletzt oder beeinträchtigt werden (z.B. durch geschäftsschädigende Äußerungen).

 

§ 13 Schlussbestimmungen

(1) Abweichungen von diesen AGB sind nur wirksam, wenn sie vorher schriftlich vereinbart wurden. Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen, Nebenabreden, Ergänzungen, Änderungen, etc. zwischen Auftraggeber und Axel Brückner haben Vorrang vor diesen AGB. Für den Inhalt derartiger Einzelvereinbarungen ist die schriftliche Bestätigung von Axel Brückner maßgebend.

(2) Diese Website wird in der Bundesrepublik Deutschland gepflegt und richtet sich ausschließlich an Nutzer mit Wohnsitz in Deutschland, daher gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Es wird keine Gewähr übernommen, dass diese Website und deren Inhalte auch für Nutzer außerhalb der Bundesrepublik Deutschland geeignet oder verfügbar ist. Nutzer, die auf diese Website von anderen Orten aus zugreifen, tun dies aus eigenem Antrieb und auf eigenes Risiko. Axel Brückner übernimmt keinerlei Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich die hier befindlichen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen dieser Orte befinden. Der Zugang zu dieser Website von Ländern, in denen der Inhalt rechtswidrig ist, ist untersagt. Der Nutzer ist für die Beachtung des geltenden Rechts selbst verantwortlich.

(3) Der Vertrieb von Finanzinstrumenten ist in gewissen Rechtsordnungen eingeschränkt.

(4) Sollten einzelne Teile oder Formulierungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Auch Verträge bleiben bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in ihren übrigen Teilen verbindlich. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke. Die Parteien werden die Bedingungen dann mit einer wirksamen Ersatzregelung durchführen, die dem verfolgten Zweck der weggefallenen Bestimmung am nächsten kommt.

(5) Ausschließlicher Gerichtsstand ist unwiderruflich München.

Menü schließen